Home/News/PizolCare-Corona-Ratgeber (I): Wie wichtig ist der Gebrauch von Desinfektionsmittel gegen das Coronavirus?

PizolCare-Corona-Ratgeber (I): Wie wichtig ist der Gebrauch von Desinfektionsmittel gegen das Coronavirus?

Erfreulicherweise weist das neue Coronavirus eine äussere Lipdschicht auf, die sich schon mit einer handelsüblichen Seife inaktivieren lässt. Da die meisten Erreger über kontaminierte Hände weitergegeben werden, ist regelmässiges Händewaschen nach Risikokontakten – z.B. nach dem Einkauf im Supermarkt – daher sinnvoll, um die Verbreitung des Virus einzudämmen. Dabei spielt die Dauer des Händewaschens eine wichtige Rolle: Gemäss einer Studie mit 2’082 Personen sollte das Waschen der Hände mindestens 15 Sekunden dauern. Desinfektionsmittel wirken vor allem aufgrund ihres Alkoholgehaltes und dessen Fähigkeit, Proteine zu zerstören. Jedoch können Desinfektionsmittel die Haut auch stark austrocknen, was zu einem Ekzem führen und damit die Hautgesundheit und ihre natürliche Barriere angreifen kann. Deshalb empfiehlt auch PizolCare möglichst gezielt die Hände zu waschen – also nicht jede Stunde, sondern nach dem Arztbesuch, nach dem Einkauf oder dem Benutzen der ÖV. Bitte waschen Sie Ihre Hände nur mit warmem (nicht heisses) Wasser und cremen Sie die Haut regelmässig ein.