Home/News/PizolCare-Corona-Ratgeber (II): Mein Blutzucker und/oder Blutdruck sind aktuell zu hoch, aber ich traue mich nicht in die Arztpraxis. Was soll ich tun?

PizolCare-Corona-Ratgeber (II): Mein Blutzucker und/oder Blutdruck sind aktuell zu hoch, aber ich traue mich nicht in die Arztpraxis. Was soll ich tun?

Aufgrund der Massnahmen des BAG haben sich die Wartezimmer der meisten Arztpraxen schnell geleert und die empfohlenen Hygienemassnahmen und Sicherheitsvorkehrungen konnten etabliert und umgesetzt werden. Da PatientInnen aktuell nur nach telefonischer Konsultation zum Hausarzt gehen dürfen, haben die Arztpraxen aktuell sehr gute Möglichkeiten, infektiöse PatientInnen am Nachmittag oder Abend einzuschreiben, und so ein «Vermischen» mit nicht infektiösen PatientInnen zu vermeiden. In unseren PizolCare-Praxen können wir PatientInnen zum Teil sogar ermöglichen, einen Arztbesuch wahrzunehmen, ohne mit anderen PatientInnen im gleichen Wartezimmer sitzen zu müssen. Im Moment ist es aber durchaus sinnvoll bei kleineren Beschwerden (zum Beispiel Knieschmerzen nach ausgiebigem Yoga) auf einen Hausarztbesuch zu verzichten. Bei PatientInnen mit chronischen Erkrankungen ist ein regelmässiger Arztbesuch aber nötig, um allenfalls eine Anpassung resp. Nachjustierung der Medikamente sicherzustellen und so eine Verschlechterung der Grunderkrankung zu vermeiden. Da viele ältere PatientInnen den Gang zum Hausarzt aktuell meiden, sehen wir bereits eine leichte Zunahme von Verschlechterungen bei PatientInnen mit chronischen Grundkrankheiten, die zu abwendbaren Hospitalisationen führen.